Account
Please wait, authorizing ...
×

 

 

LogoBilLi2015

 

 

 

 

Was ist bilingualer Sachfachunterricht und warum ist er so erfolgreich?


Kommentare 9a CPolitische, historische oder geographische Themen erforschen und diskutieren und ganz nebenbei die französische Sprache lernen? Das ist die Idee des bilingualen Sachfachunterrichts. Er ist kein Sprachunterricht, sondern ein sehr innovatives und erfolgreiches Lernarrangement. Denn nicht die Sprache steht im Vordergrund, sondern die Sache, also das jeweilige Fach Erdkunde, Geschichte oder Politik. Die Beschäftigung mit den fachlichen Inhalten und Problemfragen erweitert dabei nicht nur die Kompetenzen in Erdkunde, Geschichte oder Politik, sondern bringt auch große Fortschritte beim Erlernen der Sprache. Und unsere Erfahrung sowie internationale Studien zeigen, dass diese Idee hervorragend funktioniert!

 


Bi-lingualer Sachfachunterricht heißt aber auch zweisprachiger Unterricht, d.h. die Inhalte werden in Deutsch und Französisch gelernt. Gerade in den Klassen 7, 8 und 9 gilt das Motto „So viel Französisch wie möglich, so viel Deutsch wie nötig.“ Schritt für Schritt und ganz behutsam werden unsere Schülerinnen und Schüler an die FremKommentare 9a Adsprache als Arbeitssprache herangeführt, es werden dabei bewusst deutsche und französische Materialen eingesetzt.

In zwei Sprachen zu lernen bedeutet automatisch, dass mindestens zwei Perspektiven und Arbeitsweisen in den Blick kommen. Man begegnet und beschäftigt sich mit fremden Kulturen, die dadurch weniger fremd werden, und lernt dadurch auch viel über die eigene Sichtweise und Situation.
Eine besondere Rolle nimmt also das interkulturelle Lernen im Sachfachunterricht ein. So wird nicht nur inhaltlich auf das Zielland Frankreich Bezug genommen, sondern auch Methoden aus dem sachfachlichen Unterricht des Nachbarlandes erlernt und angewendet. Ein Beispiel ist das croquis, eine grobe Kartenskizze zu einer bestimmten Fragestellung, welche den Schülerinnen und Schülern erlaubt, bestimmte Kartenelemente in den Fokus zu nehmen und komplexe reale Sachverhalte zu vereinfachen. Im Sachfachunterricht fachliches Lernen mit Kreativität zu verbinden, steigert – wie die Erfahrung zeigt – die Motivation der Schülerinnen und Schüler sich mit dem Lerngegenstand auseinanderzusetzen.

Kommentare 9a DDurch das grundlegende fächerübergreifende Prinzip erhöhen die Schülerinnen und Schüler ihre Flexibilität, können sich vermehrt auf unbekannte Texte einlassen, vernetzen ihr Wissen schneller und denken über Fachgrenzen hinaus.
Ziel des bilingualen Unterrichts ist es also, die Schülerinnen und Schüler nicht nur fachlich und fremdsprachlich voranzubringen, sondern auch auf die Herausforderungen der heutigen Welt vorzubereiten.
Bilingualer Unterricht stellt somit ein tolles Angebot dar, das viele Chancen und Bereicherungen bietet!

 

Überblick über die bilingualen Sachfächer am Hardtberg-Gymnasium

Bilingualer Unterricht Tabelle 2
Der bilinguale Sachfachunterricht ist zentraler Bestandteil des deutsch-französischen Zugs am Hardtberg-Gymnasium. Er baut auf dem intensiven Fremdsprachenunterricht ab Klasse 5 und natürlich auf dem Deutschunterricht auf und beginnt in Klasse 7. In den Klassen 7 und 8 wird das Fach Erdkunde bzw. Geschichte mit 3 statt 2 Stunden pro Woche ausgestattet, um die Inhalte ohne zeitlichen Druck lernen zu können. Die Bewertungen der Leistungen erfolgt grundsätzlich auf der Basis der fachlichen Leistung im jeweiligen Sachfach.