Account
Please wait, authorizing ...
×

Du möchtest ein Projekt umsetzen, dir fehlt es aber an Material oder du weißt nicht wie? Du wolltest schon immer mal einen kleinen Roboter programmieren? Du tauschst dich gern mit anderen Technik-Interessierten aus? Dann könnte dies genau das Richtige für dich sein:

Seit Anfang des Jahres 2022 befindet es sich bereits in der Erprobungsphase: Einmal wöchentlich öffnen sich im Digilab (im Technik-Fachraum in A112) alle Schränke. Das Digilab hat nämlich das Ziel allen Schülerinnen und Schülern Computer, digitale Tools, verschiedene Werkzeuge und 3D-Drucker zur Umsetzung eigener Ideen zur Verfügung zu stellen. Dort können sowohl individuelle Einzelstücke erstellt als auch vorgegebene Projekte bearbeitet werden, in denen der Umgang mit den digitalen Tools wie CAD und 3D-Druck erlernt werden.

Das Digilab versteht sich dabei als offene Werkstatt und legt einen besonderen Fokus auf den Austausch der Lernenden untereinander. Sie unterstützen sich gegenseitig und geben bereits erworbene Kompetenzen direkt weiter.
DigilabDas Digilab steht nun allen offen. Die aktuellen Öffnungszeiten sind Dienstag von 13:30-15:00 Uhr.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einzige Einschränkung: Es können nicht mehr als 10 Schülerinnen und Schüler gleichzeitig den Raum betreten. ÜMI-Kinder und Lernende, die an längerdauernden Projekten arbeiten haben daher Vorrang.

Hier eine Auswahl unserer Ausstattung:
- Laptops mit CAD und Programmierumgebungen
- Mikrocontroller: Arduino und Micro:bit
- Micro:bit-Roboter
- 3D-Drucker
- Biegemaschine für Kunststoffleisten
- Styroporschneidemaschine
- Kinder-Tischstichsäge
- Lötstationen
- Heißkleber
- Akkuschrauber
- Mobile Werkbänke
- Handwerkzeuge
- Umfangreiches Elektronikmaterial sowie Motoren, Sensoren, Solarzellen usw.
- Holzlager sowie Getriebe- und Verbindungselemente

Ansprechpartner ist Mone Veismann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!