Account
Please wait, authorizing ...
×

HBG Bistro

Die stark gestiegenen Essenszahlen zeigen es: Das Mittagessen wird am HBG sehr gut angenommen, seit die Aubergine & Zucchini GmbH aus Bonn das Essen zubereitet. In einem Konvektomaten wird das Mittagsmenü frisch vor Ort gegart. Dieses Cook & Chill-Verfahren sorgt dafür, dass Nährstoffe wie Vitamine erhalten bleiben und der Geschmack der Zutaten möglichst authentisch ist. Darüber hinaus bietet das Kiosk-Angebot viele interessante Snacks und Getränke.

Ernährungsfachleute raten Schülern, mit einer ausgewogenen Ernährung während des Schultages die eigene Leistungsfähigkeit zu unterstützen. In diesem Sinne hofft das HBG-Bistro, einen positiven Beitrag für das erfolgreiche Lernen leisten zu können.

Wir wünschen guten Appetit!

 

Aktueller Hinweis:

Für die Sextaner (neue Klasse 5) können die Zugangsdaten für das Bestellsystem und der Essens-Chip ab Mittwoch, den 12.8.20 im Bistro bei Frau Heeg abgeholt werden. Bitte für den einmaligen Kauf des Speicherchips 3,50 € mitbringen. Bitte beachten Sie, dass Sie das Bestellkonto bei Giro-Web zunächst aktivieren und einen Betrag einzahlen müssen. Das kann bei den Banken erfahrungsgemäß bis zu 2 Werktage dauern. Erst dann kann ein Mittagsmenü bestellt werden. Für den nachfolgenden Tag muss bis spätestens 10.00 Uhr die Bestellung erfolgt sein. Für Montag endet die Bestellfrist am Freitag (!) um 10.00 Uhr. Für die ersten Schultage der Sextaner planen wir vorsichtshalber etwas mehr für die Nudelbar ein, so dass man gegen Barzahlung (3,60 €) auch ohne Bestellung essen kann, falls der Bestellvorgang nicht rechtzeitig abgeschlossen werden konnte.

 

Gesondertes Hygienekonzept für das HBG-Bistro ab August 2020

Das Angebot für die Pausen und für das Mittagessen wird es wie gewohnt ab dem ersten Schultag geben. Allerdings müssen wir einige Hygieneregeln umsetzen, die das Land NRW vorgibt. Dazu gehört v.a., dass das Anstellen und Essen mit 1,5 m Abstand geschehen muss. Im HBG-Bistro werden Markierungen und ein Leitsystem dafür sorgen, dass alle Schülerinnen und Schüler sicher und in Ruhe am Kiosk kaufen oder im Bistro essen können. Die Details zu den Regelungen finden Sie nachfolgend. Sie hängen auch im Bistro aus. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hygienekonzept für das HBG-Bistro am Hardtberg-Gymnasium (Stand: 7.8.2020)

Bezug: Hygieneempfehlung für die Verpflegung in Schulmensen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales und des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalens (Anlage zur Schulmail am 23.6.2020)

  1. Händedesinfektionsmittel am Eingang des Bistro
  2. Plexiglasscheiben an Tresen und Essensausgabe
  3. Keine Gebrauchsgegenstände wie Salzstreuer o.ä. auf den Tischen
  4. Ausreichende (Dauer-)Lüftung des Bistro
  5. Nach Kauf am Kiosk oder Einnahme des Mittagessens unverzügliches Verlassen des Bistro
  6. Kioskverkauf (7.30-14.15 Uhr):
    • Warteschlange in der Pausenhalle mit 1,5m-Abstand (Bodenmarkierungen)
    • Geregelter Eingang und Ausgang (Hinweisschilder, Flatterband, Bodenmarkierungen) mit Mindestabstand 1,5 m
    • Benutzung von Alltagsmasken (Pflicht!)
    • Maximal 4 Kunden im Bistro vor dem Ausgabetresen im Abstand von 1,5 m
    • Kein Verzehr im Bistro
  7. Mittagessen (13.00-14.15 Uhr):
    • Essensausgabe nur zu den angegebenen Zeiten (ggf. Staffelung von Gruppen)
    • Keine Selbstbedienung
    • Warteschlange in der Pausenhalle mit 1,5m-Abstand (Bodenmarkierungen)
    • Geregelter Eingang und Ausgang (Hinweisschilder, Flatterband, Bodenmarkierungen) mit Mindestabstand 1,5 m
    • Benutzung von Alltagsmasken (Pflicht!) außer am Essensplatz
    • Maximal 4 Kunden im Bistro vor dem Ausgabetresen (Kiosk) mit Mindestabstand 1,5 m
    • Maximal 4 Kunden im Bistro an der Essensausgabe mit Mindestabstand 1,5 m
    • Maximal 18 Mittagesser gleichzeitig an den Tischen
    • Einnahme der Mahlzeit nur an den vorgesehenen Plätzen am Tisch (Mindestabstand 1,5 m)
    • Kein Verzehr von Kiosk-Produkten oder privaten Lebensmitteln im Bistro
    • Lagerung von Schultaschen etc. nur am eigenen Essplatz
    • Oberflächenreinigung von Tisch und Stuhl nach Beendigung der Mahlzeit durch den Schüler (Reinigungsmittel stehen bereit)
    • Geschirrspüler mind. bei 60°
    • Aufsicht durch Lehrer
  8. Personal: Mund-Nase-Schutz, regelmäßiges Händewaschen und -desinfizieren, „Niesetikette“ (siehe Vorgaben durch die Coronaschutzverordnung bzw. durch den Caterer)
  9. Erstellung und Bereithaltung einer Raumskizze mit der Darstellung von Verkehrswegen und Sitzplätzen
  10. Aushang dieser Hygieneregeln im/am Bistro

KURZFASSUNG Verhaltensregeln für das HBG-Bistro

  • Mindestabstand von 1,5 m in der Schlange und am Tisch!
  • „Einbahnstraßen“ beachten!
  • Hände desinfizieren!
  • Maskenpflicht! (Ausnahme: Beim Mittagessen am Tisch.)
  • Plätze am Tisch nur für das Mittagessen!
  • Nur die festgelegten Sitzplätze benutzen!
  • Nach dem Mittagessen den Platz abwischen (siehe Reinigungsmittel)!
  • Anweisungen der Aufsichten und des Küchenpersonals ist Folge zu leisten!

Hinweise zum Mittagsmenü

  • Buchung über GiroWeb und den Speicherchip.
  • Barzahlung für spontane Esser nur im Ausnahmefall.
  • Essensausgabe 13.00 – 14.00 Uhr.
  • Schüler mit Nachmittagsunterricht kommen möglichst früh zur Essensausgabe.
  • Schüler ohne Nachmittagsunterricht kommen etwas später zur Essensausgabe.
  • Jeder isst in Ruhe, verlässt dann aber zügig das Bistro, um Platz für Mitschüler zu machen.

Mittagsangebot

Hauptmenü
Glutenfreies Menü
Nudelbar
Großer Salatteller
Beilagensalat
Dessert
Kostenfreies Leitungswasser

Die Zugangsdaten haben alle Schüler erhalten. Das Mittagessen wird grundsätzlich nach Vorbestellung ausgegeben. Spontanesser können ab ca. 13.30 Uhr gegen Barzahlung essen, solange der Vorrat reicht.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 7.30 bis 14.15 Uhr.

 

Hier wird bestellt.

Bedienungsanleitung des Bestellsystems


Aubergine & Zucchini arbeitet mit dem Dienstleister Giroweb zusammen:

  • Giroweb weist jedem Schüler einen individuellen Zugangscode zu einem persönlichen Bestellkonto zu.
  • Das Bestellkonto füllen die Eltern (regelmäßig) per Überweisung mit einem ausreichenden Geldbetrag.
  • Der Besteller klickt auf dem Speiseplan das gewünschte Essen an, dessen Preis automatisch von dem Guthaben auf dem Bestellkonto abgezogen wird.
  • An der Essensausgabe liegt die Bestellung vor und das Essen kann ohne weiteren Zahlungsvorgang entgegengenommen werden.

Bestellfristen: Bis spätestens Donnerstag, 12.00 Uhr für die kommende Schulwoche, damit Aubergine & Zucchini im Voraus planen kann. Abbestellungen und Nachbestellungen sind bis 10.00 Uhr für den nächsten Werktag noch möglich (Achtung: Für Montag gilt der Freitag als Werktag!). Der Essenspreis wird bei Abbestellungen automatisch wieder auf dem Bestellkonto gutgeschrieben.

Falls eine Essensbestellung vergessen wurde, kann spontan an Nudelbar und Salatbar gegen Barzahlung gegessen werden, solange der Vorrat reicht.

  

Online-Bestellsystem ausführlich erklärt

Das Bistro-Konzept

Die Schulkonferenz hat unter Beratung von Ernährungsfachleuten (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) ein umfassendes Konzept für das Angebot und die Organisation des Bistros verabschiedet.

Der Bistro-Beirat

Der Bistro-Beirat fördert die Kommunikation zwischen dem HBG und Aubergine & Zucchini. Er wird regelmäßig zu Beginn eines Schuljahres gewählt. Alle Regelungen für den Beirat sind in einer Satzung festgeschrieben, die die Schulkonferenz des HBG beschlossen hat. Der Beirat nimmt gerne Fragen, Vorschläge, Lob und Kritik entgegen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Mitglieder des Bistro-Beirats sind je zwei Vertreter der Schüler, Eltern und Lehrer, sowie je ein Vertreter des Bistro-Betreibers und der Schulleitung des HBG. Der Beirat wird jedes Schuljahr neu gewählt.

Die Bistro-Historie

Der Wunsch nach einem guten Schulessen wurde am HBG schon über viele Jahre geäußert und immer wieder diskutiert. 2014 schließlich machte sich eine Arbeitsgruppe aus Eltern, Schülern und Lehrern an die Arbeit, ein Konzept zu entwickeln, das in die Praxis umgesetzt werden konnte.

AZLogoSeit über 20 Jahren beliefern wir täglich Kindergärten und Schulen im ganzen Rheinland mit frisch gekochten Speisen, aber auch Desserts und Salaten – ganz auf die
Bedürfnisse unserer kleinen und großen Kunden abgestimmt. Das frisch gekochte Essen wird nach der Cook & Chill-Variante hergestellt, bei der das Essen gekühlt angeliefert und erst kurz vor der Ausgabe regeneriert wird. So kommt das Essen frisch und warm auf den Tisch. Außerdem bemühen wir uns täglich, den Wünschen der Schüler nachzukommen und dabei ein gleichfalls gesundes und schmackhaftes Essen zu kochen.

- Täglich frisch - alles wird bei uns frisch gekocht. Von Köchen, nicht von Produktionshelfern
- Natürlich – auf den Einsatz von künstlichen Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern und Konservierungsmitteln wird weitgehend verzichtet und auf Lebensmitteln von regionalen Anbietern zurückgegriffen
- Gesund – wir verwenden unbelastete, frische Zutaten und ausgesuchte Tiefkühlprodukte. Es gibt keine Konserven, Pulver oder ähnliches
- Ökologisch – intelligente Mehrwegsysteme und geschlossene Geschirrkreisläufe minimieren den anfallenden Müll.
- BIO-Zertifiziert – wir sind ein BIO-zertifizierter Gemeinschaftsverpfleger und haben die EU-Zulassung 853/2004