Account
Please wait, authorizing ...
×

Bild Tanzprojekt397

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Woche vor den Sommerferien finden Projekttage (21.-23. Juni) zum Thema Tanz und Bewegung statt. Um die Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen für die Zeit der Projekttage zu finanzieren, startet ab dem 4. April ein Sponsorenlauf. Hierzu werden Informationen über die Klassenlehrerinnen und -lehrer an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Diese finden Sie auch online hier:

Laufkarte

Elternbrief

Flyer Tanzprojekt

Darüber hinaus möchten wir mit dem Sponsorenlauf die Swisttal Fluthilfe unterstützen. Daher die Bitte, in den kommenden Tagen Sponsoren zu finden und zahlreich teilzunehmen! Eine Erfassung der Laufleistung ist auch im Sportunterricht möglich.  

 

 

 

 

Als Zeichen der Solidarität mit den Opfern des Krieges in der Ukraine versammelten sich alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte des HBGs letzte Woche für eine gemeinsame Friedensaktion auf dem Schulhof. Geplant hatte dies die Fachschaft Religion gemeinsam mit der Schülervertretung. Im Rahmen der Aktion wurde außerdem Geld gesammelt, um die Flüchtlingsarbeit unserer polnischen Partnerschule in Poznan zu unterstützen. Die Schule kümmert sich gemeinsam mit lokalen Hilfsorganisationen um ukrainische Schülerinnen und Schüler. Bei der Spendenaktion kamen rund 4500 Euro zusammen.Vielen Dank an alle Spender!

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

am 27.4. findet von 15.30 bis 18.30 Uhr der 3. Elternsprechtag des Schuljahres statt.

Die Zugangscodes werden im Laufe der kommenden Tage verteilt.

Die Terminreservierung unter www.otis-elternsprechtag.de > Login ist ab dem 30.3., 18.00 Uhr möglich.

Wir bemühen uns um frühzeitige Terminvorschläge; bitte sehen Sie dennoch bis Anfang der betreffenden Woche nach, ob seitens der Lehrerinnen und Lehrer weitere Vorschläge gemacht wurden.

Frühlingskonzert 2022 neu

„Sakura“ heißt eines der Musikstücke, die beim Frühlingskonzert am HBG erklangen, übersetzt aus dem Japanischen: „Kirschblüte“ – ein Symbol für den Aufbruch im Frühling und die Schönheit der Natur, aber auch für die Vergänglichkeit. Unter dem Eindruck der gewaltsamen Auseinandersetzung in der Ukraine widmete unsere Schule das Konzert allen Kindern, die fliehen müssen, Angst erleben oder sogar verletzt werden. Insgesamt 1700,- Euro spendete das Publikum an den Kölner Verein „Blau-Gelbes Kreuz“. Er kümmert sich intensiv um die Versorgung und Betreuung ukrainischer Kinder. Dieses Zeugnis von Menschlichkeit unterstrich die Bläserklasse 5b mit der berühmten „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven.

Das Frühlingskonzert gestalteten fast 100 Schülerinnen und Schüler des HBG aus den Klassen 5 bis 8. Die beiden Bläserklassen und drei weitere Musikensembles zeigten nach langer Konzertenthaltsamkeit wegen der Corona-Auflagen, dass sie auf ihren Instrumenten gute Fortschritte gemacht haben. Verträumte Musik aus „Forrest Gump“ und „Jurassic Park“ war ebenso dabei wie Schwungvolles mit „Let’s rock“ oder „Mission: Impossible“. Eine besondere Kombination ergab sich mit dem Junior-Blasorchester und dem Unterstufenchor „Les Choristes“. In afrikanischer Zulu-Sprache vorgetragen wünschten sich die jungen Musiker in eine heile Welt, in der man unter einem Baum sitzt, miteinander redet und glücklich ist: „Siyahamba“. Der Unterstufenchor überraschte zudem mit zwei aktuellen Songs, die sie auf Boomwhackers spielten. Dies sind Klangröhren aus Kunststoff, bei der jede Röhre durch Anschlagen ihren eigenen Ton hervorbringt, so dass jeder Musiker für bestimmte Töne in der Melodie zuständig ist. Daraus ergaben sich mit einem ganz besonderen Sound die erwünschten Tonfolgen. Ein verblüffender Effekt. Die Next-Generation-Band setzte mit traditionellem Jazz eine feine Schlussnote hinter ein besonderes Konzert, bei dem neben der Freude an der Musik und einem schönen Gemeinschaftserlebnis viel Nachdenklichkeit im Raum war.

Unter diesem Motto möchten Les Choristes, die Bläserklassen 5 und 6, das Junior-Blasorchester und die Next-Generation-Band mit ihrer Musik für gute Laune sorgen. Das ist in Zeiten der immer noch vorhandenen Pandemie und dem aktuellen Russland-Ukraine-Krieg gar nicht so einfach. Aber wir glauben an das Verbindende der Musik und sammeln Spenden für Kinder aus der Ukraine.

Frühlingskonzert 2022