Account
Please wait, authorizing ...
×

Aufgrund des hohen Inzidenzwertes bleiben die Schulen in Bonn auch in der kommenden Woche für die Klassen 5 bis EF geschlossen, die Schülerinnen und Schüler erhalten also weiterhin Distanzunterricht. Für die Q 1 und die Abiturienten ändert sich nichts. Für die Klassen 5 und 6 wird weiter eine Notbetreuung eingerichtet. Klassenarbeiten (und Klausuren in der EF) in Präsenz finden weiterhin nicht statt. Das Schulministerium hat inzwischen der Schule ermöglicht, die Anzahl der Klassenarbeiten weiter anzupassen. Unser Konzept werden wir entsprechend der verbleibenden Zeit im Präsenzunterricht aktualisieren.

 

Surcyclage

À cause du coronavirus, le déroulement de l‘échange scolaire de la Q1 avec Cavaillon était très différent des autres fois. Nous n‘avons pas pu nous rendre visite. C’est pourquoi nous avons participé à l’échange par visioconférence sur la plate-forme „Tele-Tandem“ de l’OFAJ. Là, nous étions divisés en quatre groupes avec environ 4-5 Allemands et 2 Français par chaque groupe. Pendant les dernières leçons nous avons parlé du plastique dans la mer et les conséquences. Ce sujet était aussi présent dans ces visioconférences. Chaque élève a surcyclé un objet en plastique et l’a présenté aux autres. Il y avait des pneus de chaussures, des pots de fleurs et beaucoup d‘autres idées créatives. À la fin, l‘échange était différent mais c‘était une très bonne expérience.

De Charlotte et Cansu (F LK, Q1)

Aufgrund des hohen Inzidenzwertes bleiben die Schulen in Bonn auch in der kommenden Woche für die Klassen 5 bis EF geschlossen, die Schülerinnen und Schüler erhalten also weiterhin Distanzunterricht. Die Jahrgänge Q1 und Q 2 haben Präsenzunterricht in der Schule. Für die Klassen 5 und 6 wird weiter eine Notbetreuung eingerichtet. Diese wird aber voraussichtlich ab Mittwoch auf systemrelevante Berufe beschränkt. In der kommenden Woche finden keine Klassenarbeiten und Klausuren statt.

Die Verfügung der Stadt Bonn gilt zunächst nur bis zum 26.4.

Für die kommende Woche gelten folgende Regelungen:

Ab Montag, 12.4., gilt für alle Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie für alle anderen Personengruppen, die in der Schule arbeiten, eine allgemeine Testpflicht auf das Coronavirus.

Klassen 5, 6, 7, 8, 9 und EF:

  • Es findet kein Präsenzunterricht statt, die Schülerinnen und Schüler erhalten Distanzunterricht in Form von Aufgaben und Videokonferenzen. Es gelten dieselben Regeln wie nach den Weihnachtsferien.
  • Kinder der Klassen 5 und 6 können über das Sekretariat zur Notbetreuung angemeldet werden. 
  • Die Klausuren der EF, die für die nächste Woche vorgesehen waren, werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Jahrgänge Q 1 und Q 2:

  • Für die Schülerinnen und Schüler der Q 1 und Q 2 findet Präsenzunterricht statt. Die Q 1 hat Wechselunterricht, die Q 2 Unterricht in den jeweiligen Abiturfächern.
  • Allen Kursen mit mehr als 12 Schülerinnen und Schülern stehen die Räume so zur Verfügung, dass der Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann.
  • Testungen auf das Coronavirus werden in der Schule täglich erfolgen. 

Regelungen ab dem 19.04.:

  • Voraussichtlich findet dann auch in den Jahrgängen 5 – EF wieder Präsenzunterricht im Wechselmodell statt (wie vor den Osterferien).

 

 

Vergangenen Mittwoch, am 18.3.2021, nahmen wir, die bilingualen Schüler*innen der Q1 und Q2, über eine Zoom-Konferenz an einem Zeitzeugengespräch teil. In Kooperation mit dem Institut français durften wir für eineinhalb Stunden dem 95-jährigen französischen Juden und Auschwitz-Überlebenden Raphaël Esrail zuhören.